Baustellen- und Verkehrsabsicherung

Konzeption transportabler Lichtsignalanlagen (LSA) auf Grundlage von verkehrstechnischen Unterlagen (VTU), gemäß den Anforderungen der RiLSA´92, VDE 0832 und der TL´97 für "Transportable Lichtsignalanlagen":

Für den sofortigen Einsatz zur Havariebeseitigung:

  • Einbahn 2-Phasenanlagen mit verkehrsabhängiger Steuerung (Funkanlage, Batteriebetrieb)
  • Einbahn 3-Phasenanlagen mit verkehrsabhängiger Steuerung (Funkanlage, Batteriebetrieb)
  • Einbahn 4-Phasenanlagen mit verkehrsabhängiger Steuerung (Funkanlage, Batteriebetrieb)

Kabelanlagen:

  • Einbahn 2-Phasenanlagen mit verkehrsabhängiger Steuerung (40 V-Technik)*
  • Fußgängeranlagen mit verkehrsabhängiger Steuerung (40 V-Technik)*
  • Einmündungsanlagen mit verkehrsabhängiger Steuerung (40 V-Technik)*
  • Kreuzungsanlagen mit verkehrsabhängiger Steuerung (40 V-Technik)*

*Anmerkungen: Die o.a. Kabelanlagen können mit bestehenden stationären Lichtsignalanlagen koordiniert und an vorhandene LSA-Trassensysteme angepasst werden. Bei der Bereitstellung von po-tentialfreien Oberleitungskontakten durch die LIB GmbH & Co.KG werden die Anforderungen an ÖPNV-Bevorrechtigung erfüllt.

 

Baustellen- und Verkehrsabsicherung:

  • Erstellung von Verkehrstechnischen Unterlagen (VTU)

            – Zwischenzeitberechnung
            – Verriegelungsmatrix
            – Signalzeitenpläne

  • Einreichen der VTU bei den Straßenverkehrsbehörden und den territorialen Trägern der Straßenbaulast
  • Beantragung und Bereitstellung von Elektroenergie zur Versorgung der LSA-Steuergerätetechnik
  • Antransport und Aufbau der konzipierten und genehmigten LSA, incl. Verkehrssicherung
  • Vorhaltung und Wartung der LSA nach VDE 0832
  • Abbau und Abtransport der LSA nach Beendigung der Baumaßnahme

Zusatzleistungen:

  • Ortsbesichtigung durch Bauleiter
  • Erstellung von Verkehrszeichenplänen nach RSA und ZTV-SA
  • Erstellung von Umleitungskonzeptionen und deren Realisierung
  • Beantragung von Anordnung und Sondernutzungserlaubnis
  • Beschilderung im Bereich der Transportablen Lichtsignalanlage
  • Markierung in gelber Markierungsfolie
  • Programmänderung bzw. Optimierung der Signalzeiten vor Ort
  • Vollservice bei Funkanlagen mit Batteriebetrieb!
  • Fertigung und Bereitstellung von Bauschildern der Stadt Leipzig
  • Festeinbauten von stationären Verkehrszeichen etc.

 

Umleitungsplanung:

  • Planung an unseren CAD-Arbeitsplätzen unter Verwendung der jeweils aktuellen Daten der Städtischen Behörden und Versorgungsbetriebe
  • Organisation der erforderlichen Abstimmungen mit allen Beteiligten
  • Bereitstellung von Beratungsräumen und benötigter Projektionstechnik

 

Immer schnell zur Stelle - Bereitschaftstelefon Baustellensicherung

Tag und Nacht (24 Stunden): 0341 / 33 621-33

Außerhalb der normalen Arbeitszeit wird Ihr Anruf zu unseren Lasten auf das Funktelefon der Bereitschaft bzw. des Nachtdienstes weitergeleitet. Es kann dabei zu kurzen Wartezeiten kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Sollte infolge eines Stromausfalls oder Störungen im Festnetz die Bereitschaftsnummer nicht funktionieren, wählen Sie bitte die Funkrufnummern: 0171 / 480 49 79 oder 0171 / 750 65 81.